Kategorie: Tools & Gear/Ausrüstung

Sommercamp 2018 Grundinfo

Auch heuer wieder ein laaaangeees Sommercamp mit vielen Blitzlichtern in der Südsteiermark.
Wir freuen uns auf Euer Kommen
das SYSTEMA Austria Team
hier zum Sommercamp2018

Advertisements

Mein T-Shirt das unbekannte Teil ……

Bei einem Überlebenskurs/seminar geht es nicht nur darum, Vorräte zu sammeln. Es geht auch darum, alles um dich herum – oder dich – in einem Überlebensszenario zu nutzen. Wie Sie im unten angeführten Video sehen können, hat sogar ein einfaches T-Shirt mindestens ein paar Dutzend Überlebensanwendungen.

Hier ist eine Liste, aber ich empfehle, das Video zu nutzen, so dass Du sehen kannst, wie die Verwendungen eingesetzt werden.

  1. Bedecke deinen Kopf.
  2. Schütze deinen Hals.
  3. Kühl deinen Nacken.
  4. Mach ein Sitzkissen.
  5. Mach ein Kissen für den erholsamen Schlaf.
  6. Zunder machen.
  7. Stellen Sie Sammeltuch her.
  8. Trage Sticks.
  9. Als eine Maske.
  10. Als Topflappen.
  11. Reinige deine Töpfe.
  12. Reinige deine Hände.
  13. Reinige deine Ausrüstung.
  14. Als Binde.
  15. Als Halterung für eine Schiene z.B. am Bein.
  16. Als Aderpresse.
  17. Wasserfilter.
  18. Signal für Hilfe.
  19. Markiere eine Spur.
  20. Knüpfe eine Tasche.
  21. Lagerstock mit Tasche verbinden.
  22. Schusswaffen reinigen.
  23. Einen Unterstand bauen = Seilersatz.
  24. Mach eine Fackel.
  25. Den Angreifer blenden = Selbstverteidigung

Video zur T-Shirt Verwendung

Packen Sie ihren Wanderrucksack rückenschonend

Liebe Bushcrafter, wenn Sie die folgenden Tipps befolgen, können Sie auf Ihrer nächsten Wanderung tauben Händen und Armen sowie schmerzenden Schultern die zu frühzeitiger Erschöpfung führen vorbeugen:

Schwere Ausrüstungsgegenstände gehören möglichst nahe an Ihren Rücken und relativ weit nach oben in den Bereich zwischen die Schultern und den mittleren Rückenbereich. Dadurch zieht Sie der Rucksack nicht nach hinten in eine ungünstige Körperhaltung. Natürlich ist darauf zu achten das diese Gegenstände nicht direkt auf den Rücken drücken.

Nach unten ins Bodenfach kommen z. B. Bekleidung, die Sie nicht ständig benötigen, und leichte Dinge.
Mittelschwere Gegenstände positionieren Sie oben außen.
Kleinigkeiten, die schnell griffbereit sein sollten (z. B. Sonnencreme, Erste Hilfepack, Karte, kleine Jause, Taschenlampe, Handbeil, Handsäge ) kommen in die Deckel- oder Außentasche.
Trinkflaschen werden außen am Rucksack verstaut oder um den Körper getragen. So ist ohne Umlastung des Rucksacks eine Wasseraufnahme möglich. Eine Wasseraufnahme muß auch im Gehen möglich sein.
Fixieren Sie Ihren Rucksack oberhalb der Taille. Ziehen Sie die Kompressionsriemen des Rucksacks so straff wie möglich an. Das zieht die Last möglichst nahe an Ihren Rücken und entlastet ihn damit.
Die Voraussetzung jedoch ist ein funktioneller Rucksack. Ich selber bevorzuge Produkte die von bekannten Produzenten mit Extremkundschaften (Bergsteiger, Armee) erzeugt werden. Der Preis eines guten Rucksacks relativiert sich bei seiner langen Lebensdauer. Je besser das Material um so länger ist es gut nutzbar. Aber man muß auch wissen das nicht jedes Produkt für jeden Menschen gleich gut ist. Das ist wie beim Schuhkauf. Der eine Leisten ist etwas weiter der Andere etwas enger. Beide haben die selbe Größe und passen unterschiedlich.

So, und jetzt eine Frage an die geschätzten Leser. Wo würdet Ihr den Regenschutz bei einer Wanderung plazieren? Schreibt mir und gebt Eure Ideen zum Besten.

Alles Gute
Alex

OutdoorAbenteuer am Camp&Abenteuer Sommercamp in der Südsteiermark

Wir wollen uns heuer mit direkten Tipps und Outdoorgeschichten vom BushcraftingCamp im MotorikPark in Gamlitz bei euch melden……..

Alle Infos zum Camp findet Ihr unter www.campundabenteuer.eu

Auf bald

PLA_A3_BushcraftingCamp2017_final

Servus und Hallo!!!

Wir begrüßen euch auf unserem Neuen Blog.

Es war naheliegend, dass wir nach der Veröffentlichung unserer Homepage www.campundabenteuer.eu und unserem E-Paper nun die nächsten  Bereiche der SocialMedia Welt aufarbeiten.

Und somit dürfen wir Euch nun den BLOG „outdoorinstruktor“ vorstellen.

Mein Kollege und Partner/Chiefinstructor  Alex wird euch in diesem BLOG alles wissenswertes über die Themen Bushcrafting, Survival und Überleben im Allgemeinen weitergeben.

Ich werde euch Lebensmittel und Kochpraktiken im Outdoorbereich näherbringen.

Wir wünschen euch viel Spass mit unserem BLOG

Alex & Wolfgang

DSCN1008