Die Klappsäge

oder auch Faltsäge genannt.
faltsaege_02
Einfach zum einstecken, nicht schwer im Gewicht, sau – scharf und ewig halten, dass sollte sie können, die Klappsäge.

Grundsätzliches zu Sägen:

Sägezahnspitzen zeigen in die Richtung, in die die Säge mit Kraft (Schub oder Zug) zu bewegen ist:
Zahnspitzen vom Griff weg? >> Säge arbeitet auf Stoß / Schub ( Fuchsschwanz )
Zahnspitzen zum Griff? >> Säge arbeitet auf Zug ( Garten- u. Astsäge – Bushcraftingsäge)
Sägezähne mit einer Schneidphase sind geschränkt > Sägeschnitt breiter als das Sägeblatt = Freischnitt

Was macht eine gute Bushcraftingsäge aus:

  1. Die Sägezähne sollen eine ordentliche Größe haben und auch gut verschränkt sein. Somit ist der Auswurf sowohl bei Feucht- als auch Totholz gut gegeben.
  2. Das Sägeblatt darf nicht zu weich sein da es sonst leicht zu Verwerfungen kommen kann und den Sägefluss behindert.
  3. Die Sägeblattlänge ist für den Sägekomfort zuständig.
  4. Im eingeklappten Zustand muss das Sägeblatt sicher verwahrt sein. Das Aufklappen darf erst erfolgen nach dem die Sperre aufgehoben ist.
  5. Es sollte auch bei qualitativ hochwertigen Produkten Ersatzsägeblätter im Handel geben.
  6. Für die gute Bushcraftingausrüstung sollte man nur Produkte kaufen deren Hersteller für den Garten und Obstbau produzieren. Da sind die Schnittleistungen und Ersatzteile gewiss.

    klappsage

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s