Die Bushcrafting Axt

Axt 1

Axt

nur ein Musterbeispiel

Das Bild ist nur ein Beispiel und keine Werbung für einen Hersteller. Aber die Form und die Größe sind sehr gut um allgemeine Lagerarbeiten durchzuführen.
Zielführend ist ein Griff aus unlackiertem Holz damit er mit nassen Händen nicht rutscht.

Der Axtkopf sollte aus einem guten Stahl sein den jeder selber gut schärfen kann. Es ist wie beim großen Messer, der Schliffwinkel ist der Punkt wie lange die Schärfe hält. Ein zu palliger Schliff bei der Axt kann beim Holzspalten ein Hindernis sein. Es wird zu viel Kraft benötigt um ausreichend tief zur Spaltung in das Holzstück einzudringen.
!!!! Auch hier gilt die allgemeine Klingenregel, je schärfer um so geringer ist die Verletzungsgefahr !!!!

Bei Axt 2 ist meine Begeisterung sehr groß da durch die lang gezogene Schneide auch eine Art Messerersatz für bestimmte Holzarbeiten gegeben ist.
Axt 3 ist zur Zeit mein kleiner Begleiter. Mit knapp 500Gr ausreichend schwer für kleine Lagerarbeiten. Musste aber überarbeitet werden:
a) der Schliff war viel zu pallig und
b) der Griff zu schmal für meine Hand. Wurde mit Paracord umwickelt und somit behoben.
Der Schneidenschutz ist genial einfach zum Transport im Rucksack.

Das nächste grundlägende Werkzeug ist die Handsäge die als nächstes besprochen wird.
Bis bald
Alex

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s